Angebote zu "Schwarz-Weiss" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Poncho-Pullover Laura Biagiotti Donna schwarz
Beliebt
499,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Poncho-Pullover von LAURA BIAGIOTTI DONNA: ein Kaschmir-Traum der Luxus-Klasse - lässige Nonchalance in absolut hochkarätiger Qualität. Weiter Style mit einem gerippten Ärmel und edlem Zopf-Muster entlang Ausschnitt und Schulter sowie offenen Seiten. Aufwendig gestrickt aus 4-fädigem Premium-Kaschmir von der reinrassigen weißen Kaschmirziege. 100% Kaschmir. Länge ca. 72 cm.Für diesen Poncho-Pullover empfehlen wir Handwäsche. Handwäsche. Chlorbleiche nicht möglich. Nicht heiß Bügeln. Reinigung P schonend. Trocknen im Tumbler nicht möglich. Farbe: Schwarz. Erhältlich in den Größen: 001, 002

Anbieter: Peter Hahn
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Wassermoleküle
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Da war der Fluss, in dem sich die Sonne spiegelte wie in gesplittertem Glas. Da war das Tuten der Schleppkähne, die sich stromaufwärts pflügten, auf dem Deck hängten Frauen Wäsche auf, Kinder winkten und riefen in einer fremden Sprache. Da waren die Nebenarme, still und moorig, beschattet von Erlen und Weiden. Da war ein Paddelboot, grün und rot wie eine Melonenspalte. Da waren ein rotes Puch-Fahrrad, ausgelatschte Leinenschuhe, Fruits of the Loom T-Shirts und ein schwarz-weisser Adidas Matchsack. Da war en eine Lysol geputzte Schwimmhalle morgens um halb sieben, der scharfe Pfiff aus der Trillerpfeife des Trainers, der fröstelnde Schauer beim ersten Eintauchen in das Chlorblau. Da waren der Geruch von Lavendelseife, der behutsame Druck der Bürste, bevor sie mein Haargestrüpp in Strähnen teilte und zu einem Zopf flocht. Da war die Anmut ihres schwimmenden Körpers, den sie mit ruhigen, gleichmässigen Kraulzügen durch das Wasser gleiten liess. Da war ihr Lachen, da war ihr Stolz. Da waren seine kräftigen Hände, die Haut weich gegerbt im täglichen Schweiss dick gepolsterter Arbeitshandschuhe. Das waren seine von Tabak und von Fernet geraspelte Stimme, sein weinbrandsüsser Atem an einem Sonntagmorgen nach einer Kartennacht im Café Schwob. Da waren seine Augen, warm wie dunkler Milchkaffee mit einem Schimmer von poliertem Gold. Amelie Abgott wächst in den 1970er-Jahren in einer beschaulichen Kleinstadt an der Donau auf. Sie weiss genau was sie will: Schwimmstar werden wie ihre Mutter und einen Mann wie ihren Vater. Doch das Idyll entpuppt sich bei näherem Hinsehen als von innen und aussen bedroht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Die Jahre
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

»Das Schwarz-Weiss-Foto eines Mädchens in dunklem Badeanzug auf einem Kieselstrand. Im Hintergrund eine Steilküste. Sie sitzt auf einem flachen Stein, die kräftigen Beine ausgestreckt, die Arme auf den Felsen gestützt, die Augen geschlossen, den Kopf leicht zur Seite geneigt. Sie lächelt. Ein dicker brauner Zopf fällt ihr über die Schulter, der andere verschwindet hinter ihrem Rücken. Offensichtlich imitiert sie die Pose der Filmstars aus Cinémonde oder aus der Werbung für Ambre-Solaire-Sonnenmilch und will so ihrem demütigend unreifen Kleinmädchenkörper entfliehen. Auf ihren Schenkeln und Oberarmen zeichnet sich der helle Abdruck eines Kleides ab, ein Hinweis darauf, dass ein Ausflug ans Meer für dieses Kind eine Seltenheit ist. Der Strand ist menschenleer. Auf der Rückseite: August 1949, Sotteville-sur-Mer.« Kindheit in der Nachkriegszeit, Algerienkrise, die Karriere an der Universität, das Schreiben, eine prekäre Ehe, die Mutterschaft, de Gaulle, das Jahr 1968, Krankheiten und Verluste, die so genannte Emanzipation der Frau, Frankreich unter Mitterrand, die Folgen der Globalisierung, die uneingelösten Verheissungen der Nullerjahre, das eigene Altern. Anhand von Fotografien, Erinnerungen und Aufzeichnungen, von Wörtern, Melodien und Gegenständen vergegenwärtigt Annie Ernaux die Jahre, die vergangen sind. Und dabei schreibt sie ihr Leben – unser Leben, das Leben – in eine völlig neuartige Erzählform ein, in eine kollektive, »unpersönliche Autobiographie«.  Geschichte ihrer selbst, Gesellschaftsporträt, universelle Chronik: Annie Ernaux hat ein melancholisches Meisterwerk der Gedächtnisliteratur geschrieben und einen schillernden roman total.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot